Bereits zum 20. Mal konnten die Karateka des BKC und des HKC Magdeburg den Chefausbilder und Großmeister des Deutschen JKA-Karate Bundes, Hideo Ochi, Träger des 8. Dan, aus Bottrop für die Leitung des nationalen Trainingscamps in der Landeshauptstadt gewinnen. Nach vier Trainingseinheiten unter Leitung des mittlerweile 74-jährigen Großmeisters (Shihan) und zweifachen Weltmeisters von 1966 aus Japan standen zum Abschluss die begehrten Schwarzgurt-Prüfungen an.Foto: privat