Hockey l Stadtfeld (msü) Mit dem Heimvorteil im Rücken wollen die Hockeyspieler des MSV Börde am Sonntag ab 11 Uhr wieder zurück in die Erfolgsspur finden und einen Sieg einfahren. Gegner im GutsMuths-Stadion ist das Schlusslicht Post SV Chemnitz. Im Hinspiel unterlagen die Stadtfelder noch mit 1:4. Jetzt soll nach dem vorwöchentlichen 2:3 von Dresden wieder ein Sieg her. Fehlen wird Dennis Jurack. Dafür sind aber Joscha Vonderlin, Malte Ahrens und Alexander Noack wieder mit dabei.