Zur 35. Auflage des traditionsreichen "Hopfengartenlaufes" im Süden der Landeshauptstadt konnte Veranstalter HSV Medizin Magdeburg insgesamt 799 Läuferinnen und Läufer begrüßen, die erfolgreich die vier ausgeschriebenen Laufstrecken bei guten Laufbedingungen bewältigten.

Hopfengarten l Insgesamt lagen 901 Anmeldungen für diesen Volkslauf vor. In den drei Hauptstrecken (2,3 km, 5,0 km und 10,0 km) konnten Wertungspunkte für mehrere Ranglistenwettbewerbe, darunter die Stadtrangliste Magdeburg, erlaufen werden.

Der Nachwuchs-Lauf über 800 m, bei den es nicht um Ranglistenpunkte ging, war den Kindern ab sieben Jahren (JG. 2007) und jünger vorbehalten. Sieger in den ausgeschriebenen Altersklasse (Ak) M08 (Jg. 2007 und jünger) wurde Lukas Brinkmann von der Grundschule (GS) Lindenhof in der sehr guten Laufzeit von 4:54 min vor Vincent Bartsch mit 5:01,8 min und Paul Köppe mit 5:01,9 min (beide GS Am Hopfengarten).

In der Ak W08 gab es folgende Ergebnisse: Siegerin wurde Leandra Zacharias (Gazellen/GS Lindenhof) in 5:28 min vor Marah Hendschke (WBF Segeln) in 5:30 min und Theresa Klaer (GS Lindenhof) in 5:33 min. Die Mannschaftsnachwuchspokale der SWM holte sich die GS "Am Hopfengarten" (15) vor der GS "Lindenhof" (8) und KiGa/Hort "Am Hopfengarten" (3).

Überlegener Gesamtsieger des Hauptlaufes der Männer über zehn Kilometer (SPORT 2000-Doppelrunde) wurde Frank Schauer vom SC Magdeburg in der sehr guten Laufzeit von 32:13 min. Damit verfehlte Schauer seine Siegerzeit vom Vorjahr um 23 Sekunden.

Yves Löbel (M35 / SPORT 2000) als Zweiter kam mit 33:37 min genau auf die gleiche Platzierung und Laufzeit wie im Vorjahr. Den dritten Platz belegte Sebastian Kestner (Radmitte Trimagos) in 34:47 min.

Mit Stolz konnte Frank Schauer - wie im Vorjahr - den großen Gesamtsiegerpokal des Magdeburger Oberbürgermeisters aus den Händen von Siegfried Steinert, Vorsitzender des HSV Medizin, entgegennehmen.

Gesamtsiegerin auf der Fünf-km-Hauptstrecke der Frauen wurde Anne Metzlaff vom Sportzentrum der Uni Magdeburg in einer guten Laufzeit von 20:40 min vor Anne Handrich (W45 / TSV Rot-Weiß Zerbst) in 21:00 min und Mandy Kühn (W30 / LG Rudelsburg Bad Kösen) in 21:15 min. Anne Metzlaff wurde zudem vom Autohaus Plomitzer als schnellste Magdeburgerin mit dem Premierepreis-Wochenendauto Citroen C4 Picasso und einem großen Blumenstrauß geehrt.

Die traditionellen Vereinsmannschaftspokale (3 Männer 10 km / 2 Frauen 5 km) gewann die Mannschaft vom Sportzentrum der Magdeburger Uni in 2:39:54 Std. vor der LG Ottersleben in 2:48:48 Std. und der Mannschaft des Veranstalters in 2:53:08 Std.

Die Pokale der Schulmannschaftswertung gewann, nun schon zum zehnten Mal, die GS "Am Hopfengarten (64 Läufer) vor der GS "Lindenhof" (36) und den Sülzetaler Mini-Marathonis (19).

Ein kleines "Promi-Schmankerl" gab es auf der 800 m-Nachwuchsstrecke, welches letztlich das Team "Magdeburg-Mitte" knapp vorn sah.

Zum Schluss ein großes Dankeschön an alle Helfer, Organisatoren, Streckenposten, Sponsoren und Spendern, Dank an das DRK, Dr. Triebe, der Polizei und "Helles" Gulaschkanone. Zur Freude des Autors gingen bereits die ersten Chroniken "35 Jahre Hopfengarten-Pokallauf" über den Verkaufsladen.

Alle Ergebnisse siehe unter:

www.epz-online.de