Neu-Olvenstedt (mhe/hma). In der Sachsen-Anhalt-Liga der Männer empfängt der BSV 93 morgen um 16 Uhr in der Sporthalle des Einstein-Gymnasiums die SG Spergau. Das Team um das Trainergespann Eckstein/Lantzsch startete mit einer bitteren 25:26-Niederlage in Wernigerode ins neue Jahr. Immerhin stand Marcel Grüneberg nach mehrwöchiger Verletzungspause aufgrund von Knieproblemen erstmals wieder im Aufgebot.

Die Gäste aus Spergau überzeugten hingegen beim 32:23 gegen Lok Schönebeck zuletzt. Bereits beim Hinspiel erwiesen sich die Spergauer als harter Brocken. In einem Kraftakt bewiesen die Olvenstedter aber Moral und erkämpften sich einen Auswärtspunkt beim 26:26-Unentschieden. Mittlerweile kletterte Spergau in der Tabelle stetig nach oben und steht nun auf Rang drei direkt vor den Olvenstedtern.

Bereits um 14 Uhr kommt es in der Mitteldeutschen Oberliga der Frauen zur Partie zwischen dem BSV 93 und der TSG Calbe. Dabei hofft das Ziegler-Team auf einen erneuten Derbysieg wie vor Wochenfrist beim 27:25 gegen Union Halle-Neustadt II.