Bereits zum 15. Mal findet von heute bis einschließlich Sonntag auf dem Rasenplatz bzw. der Sporthalle (A-Jugend) des Einstein-Gymnasium in Neu Olvenstedt der SIMBA-Sparkassen-Cup des BSV 93 statt. An drei Tagen erleben zahlreiche Gäste Handball pur.

Neu Olvenstedt l Den Auftakt vollziehen heute gegen 9 Uhr 13 Mannschaften aus Magdeburger Kindergärten und Kidertagesstätten beim Simba-Kindergartensportfest. Dieses Sportfest ist zu einem festen und schönen Bestandteil des Cups geworden.

Am Abend schließt sich dann ab 17 Uhr der Herforder-Cup für Männer- und Frauenmannschaften an. Nach dem sportlichen Treiben laden eine Diskothek und eine Karaoke-Show zum musikalischen Ausklang des Tages ein.

Früh auf heißt es dann am Sonnabend ab 9 Uhr, wenn in sechs Nachwuchs-Altersklassen der Startschuss zu deren Turnier erfolgt. Erst am Sonntag gegen 16.30 Uhr werden die Sieger und Platzierten gekürt. Zwar kommen die Organisatoren nicht ganz an die Rekordmeldung von 2011 heran, als sich 129 Mannschaften beteiligten. Doch auch die avisierten 105 Mannschaften nebst Trainern, Betreuern und Begleitern erfordern ein gehörig Maß an Organisation, wofür den Verantwortlichen des BSV schon jetzt der Dank der Teilnehmer gewiss ist.

Zu den weiteren Turnier-Höhepunkten des Sonnabends gehören ab 18.30 Uhr im Festzelt die Ehrungen der erfolgreichen BSV-Sportler des Jahres sowie ab 20 Uhr der traditionelle und stets gesellige Tanzabend mit Diskothek und Live Band.

Am Sonntag früh wird das Turnier aber bereits wieder ab 9 Uhr fortgesetzt. Neben der nachmittäglichen Siegerehrung gehört auch das traditionelle Benefizspiel zu den Höhepunkten des Turnieres. Neben dem Schirmherrn des Cups, dem Magdeburger Oberbürgermeister Lutz Trümper, jagen Politiker wie Lüdia Hüsgens, Dieter Steinecke, Wigbert Schwenke, Vertreter der Wirtschaft wie Matthias Geraldy vom Hauptsponsor Sparkasse sowie Vertreter des Sportes wie Steffen Stiebler, Sportlicher Leiter des Handball-Bundesligisten SC Magdeburg, und Tino Beyer, Vorsitzender des TuS 1860 Magdeburg, in den Mannschaften dem kleinen runden Leder nach. Der Erlös dieses Spieles kommt der Abteilung Krebskranker Kinder der Uni-Klinik Magdeburg zu Gute.