TORJÄGER: Bester Turniertorschütze bei den Männern wurde Maxim Faber vom MSC 1899 Preussen mit sieben Toren. Auf den Plätzen folgten Franz Meisner (SSV Besiegdas 03), Patrick Appel (MSV 90 Preussen), Patrick Ellrich (SV Eintracht) und Jan Paul Goeck (SKV MeriDian), allesamt mit je drei Treffern.

REKORDERGEBNIS: Das höchste Ergebnis erzielte der MSC 1899 Preussen mit 8:1 gegen die Frauen des BSV 97. Es war auch gleichzeitig das Spiel mit den meisten Toren.

FAIR PLAY: Die beiden Schiedsrichter Tobias Menzel und Moritz Niklas Voß kamen im gesamten Turnierverlauf mit nur einer gelben Karte aus. Lobenswert auch die zeitliche Disziplin aller Teilnehmer.

TORE: Insgesamt fielen in den 25 Spielen 51 Tore. Das entspricht einem Schnitt von rund zwei Treffern. Insgesamt gingen sechs Partien einschließlich dem Finale torlos 0:0 aus.

ABSCHLUSS: Mit den Beach-Soccer-Stadtmeisterschaften sind die offiziellen Meisterschaften des Stadtfachverbandes Fußball im Erwachsenenbereich beendet. Neben dem MSV 90 Preussen (Beach) trugen sich der HSV Medizin (Feld) und der SV Eintracht (Halle) in die Erfolgsliste ein.

JUBILÄUM: Im kommenden Spieljahr feiert die Stadtmeisterschaft ihren zehnten Geburtstag.