Stadtfeld l In der Mitteldeutschen-Hockeyoberliga bestreitet die Herren des MSV Börde am morgigen Sonntag, Anpfiff ist bereits um 10 Uhr, ihr letztes Saisonspiel gegen den Tabellenführer SV Motor Meerane.

Die Gäste aus Sachsen stehen bereits seit dem 11. Spieltag, also drei Spieltage vor Schluss, mit zehn Punkten Vorsprung gegenüber dem Zweitplatzierten ESV Dresden bereits als Meister der Oberliga und damit Regionalliga-Aufsteiger fest. Der frisch gebackene Oberligameister konnte in der laufenden Saison stets souverän die Tabellenspitze behaupten und den Aufstieg in die Regionalliga Ost ins Visier nehmen.

Im Hinspiel aber erreichten die Stadtfelder Hockeycracks durch ein hart umkämpftes 3:3 einen Achtungserfolg und konnten als Neuling und einzige Mannschaft der Liga überhaupt in dieser Saison beim Spitzenreiter Meerane punkten.

Wenn die Bördecracks um Spielführer Martin Hörning wieder eine solche geschlossene Mannschaftsleistung mit viel Kampfgeist zeigen, sollte auch am Sonntag ein gutes Resultat zum Abschluss einer starken Feldsaison stehen.

Mitteldeutsche Liga

1.SV Motor Meerane 1351:1334

2.ESV Dresden 1329:2524

3.HCLG Leipzig1332:2921

4.MSV Börde1334:2320

5.TSV BW Torgau1320:2619

6.ATV Leipzig II1325:4413

7.Leipziger SC1314:2611

8.Post SV Chemnitz1319:38 7