Magdeburg l Mit der Partie zwischen Verbandsligaaufsteiger SV Dessau 05 und dem 1. FC Bitterfeld-Wolfen wird am 1. August um 18.45 Uhr im Dessauer Schillerpark die Fußballsaison 2014/2015 im Land offiziell eröffnet.

Die Verantwortlichen des Fußballverbandes Sachen-Anhalt (FSA) mussten aufgrund des Rückzuges von Mannschaften im Vorfeld ganz schön wirbeln, um in allen Ligen die angestrebte Sollstärke von 16 Mannschaften zu erreichen.

So verblieb das letztjährige Schlusslicht TSV Völpke nach dem Rückzug der FCM-Zweiten in der Verbandsliga. Auch die eigentlichen Absteiger Germania Halberstadt II und Stahl Thale spielen weiter in der Landesliga, diesmal gemeinsam in der Nordstaffel. Nun hoffen die FSA-Funktionäre, dass es keine neuen "Rückzieher" gibt, vermeintliche "Wackelkandidaten", wie Verbandsligist Schönebecker SC oder Landesligist SV Irxleben, die ihre Mannschaften völlig neu aufbauen müssen, durchhalten.

Einzig die Landesklasse-Staffel 3 tritt in der kommenden Saison mit nur 15 Mannschaften an, nachdem der FSV Hettstedt auch künftig weiter in der Staffel 4 spielt. Die hatte nach ersten Planungen gar nur 14 Mannschaften, da sowohl der Meister des Kreisoberliga Mansfeld-Südharz, Wacker Rottleberode, als auch Vizemeister Fortuna Brücken auf den Aufstieg verzichteten, dafür letztlich die BuSG Aufbau Eisleben als Meisterschafts-dritter nachrückte.

"Kompromisse muss man immer irgendwie eingehen. Es allen Vereinen recht zu machen ist nahezu unmöglich", so FSA-Spielausschussvorsitzender Klaus-Peter Fischer.

"Pech" hat Stadtmeister HSV Medizin, der muss zum Saisonstart gleich nach Zerbst.

Die Ansetzungen des 1. Spieltages

Verbandsliga (1. - 3. August 2014) SV Dessau 05 - 1. FC Bitterfeld-Wolfen Fr., 18.45 BSV Ammendorf - VfB SangerhausenFr., 19.30 MSV 90 Preussen - Edelweiß ArnstedtSa., 14.00 FSV Barleben - 1. FC Lok StendalSa., 14.00 Grün-Weiß Piesteritz - Oscherslebener SCSa., 15.00 VfB IMO Merseburg - Haldensleber SCSa., 15.00 TSV Völpke - Schönebecker SCSa., 15.00 Hallescher FC II - Romonta AmsdorfSo., 14.00

Landesliga Nord (2./3. August 2014) Stahl Thale - Germania Halberstadt IISa., 15.00 Lok Aschersleben - VfB OtterslebenSa., 15.00 Fortuna Magdeburg - Einheit WernigerodeSa., 15.00 SV Irxleben - MSV BördeSa., 15.00 Burger BC - Kreveser SVSa., 15.00 TSG Calbe - SV FörderstedtSa., 15.00 Union Heyrothsberge - Schönebecker SVSa., 15.00 TuS SW Bismark - Saxonia TangermündeSo., 15.00

Landesklasse, Staffel 2 (2. August 2014) Fortuna Magdeburg II - Germania OlvenstedtSa., 12.30 Blau-Weiß Niegripp - Vorfläming NedlitzSa., 15.00 Blau-Weiß Neuenhofe - Arminia MagdeburgSa., 15.00 TSV Kleinmühlingen/Zens - FC ZukunftSa., 15.00 Germania Güsen - TuS 1860 MagdeburgSa., 15.00 Eintracht Gommern - SSV BesiegdasSa., 15.00 SV Groß Santersleben - SG GnadauSa., 15.00 Rot-Weiß Zerbst - HSV MedizinSa., 15.00