Dortmund/Magdeburg (hm) l Über vier Stunden tagten am Sonnabend die Vertreter der 64 deutschen Drittliga-Vereine beim Deutschen Handball-Bund (DHB) in Dortmund in Vorbereitung der neuen Saison. Noch ist der Spielplan für 2014/2015 nicht hundertprozentig in Sack und Tüten, soll nunmehr bis zum 25. Juli endgültig feststehen.

Offene Fragen gibt es, weil die Hessen-Vereine Rechtsmittel gegen die Staffeleinteilung eingelegt haben, durch eine Neuordnung wie auch die Nord-Clubs auf noch mehr Derbys hoffen. So wollen die HSG VfR/Eintracht Wiesbaden aus der West-Staffel und der TSV Rödelsee aus der Süd-Staffel zu den übrigen hessischen Mannschaften in die Ost-Staffel, wo auch die SCM-Youngsters spielen. Der TSV Burgdorf II und Neuling HSV Hannover wieder-um wollen aus der Ost-Staffel in die Nord-Staffel.

"Ich hoffe nur, dass die Schlüsselzahlen bei eventuellen Tauschaktionen zwischen den Staffeln bestehen bleiben, ansonsten würde der ganze Spielplan noch einmal gekippt werden", so Jürgen Brand, der den SC Magdeburg am Sonnabend beim Staffeltag mit DHB-Vizepräsident Andreas Michelmann in Dortmund vertrat. "Es war mal ganz gut, dass wir unter einem Dach tagten, uns so näher kennenlernten", lobte Brand, hofft zugleich, dass die gebundenen Hallenzeiten Bestand haben.

Fest steht, dass die SCM-Youngsters, die heute in die Saisonvorbereitung starten, am 5. September gegen Aufsteiger HG Köthen beginnen. Die Derbys gegen Dessau (19.9./H) und Bernburg (21.11./H) stehen auch fest. Der angestrebte Doppelspieltag "tief im Süden" findet am 31.10. in Kirchzell und 1.11. in Rodgau statt, wenn der Spielplan so bleibt ...

Auch dieses Mal musste Brand Kompromisse eingehen, denn er muss den Spielplan der ersten Mannschaft in der Bundesliga ebenso beachten wie den der A-Jugend des SCM.

Ein Entgegenkommen gab es auch gegenüber dem TV Kirchzell nachdem das Heimrecht in der Hinrunde zugunsten des angestrebten Doppel-Spieltages getauscht wurde. So steigt das Rückspiel bereits am 20. Dezember, obwohl da auch das A-Jugend-Turnier des SCM stattfindet.

Die vorläufigen Termine für die SCM-Youngsters

05.09., 19.30 Uhr: HG Köthen (H) 14.09., 16.30 Uhr: HSV Bad Blankenburg (A) 19.09., 19.30 Uhr: Dessau-Roßlauer HV (H) 26.09., 20.00 Uhr: SG LVB Leipzig (H) 04.10., 19.30 Uhr: Lok Pirna (A) 11.10., 19.00 Uhr: HSV Hannover (H) 19.10., 17.00 Uhr: Northeimer HC (A) 25.10., 19.00 Uhr: TV Groß-Umstadt (H) 31.10., 20.00 Uhr: TV Kirchzell (A) 01.11., 16.00 Uhr: HSG Rodgau Nieder-Roden (A) 15.11., 19.30 Uhr: HSC Bad Neustadt (A) 21.11., 19.30 Uhr: Anhalt Bernburg(H) 29.11., 19.00 Uhr: MSG Gr. Bieberau/Modau (A) 07.12., 17.00 Uhr: HC Elbflorenz (H) 13.12., 19.00 Uhr: TSV Burgdorf II (A) 20.12., 19.30 Uhr: TV Kirchzell (H)