Fußball l Magdeburg (duh) Für den SSV Besiegdas 03 startete die neue Spielzeit 2014/15 in der Staffel 2 der Landesklasse mit einem Punktgewinn. Die Ostelbier spielten beim SV Eintracht Gommern 2:2 (1:1)-Unentschieden.

Der SSV, der in der vergangenen Saison überraschend Fünfter wurde und dabei genauso viele Punkte wie TuS 1860 Magdeburg und Germania Olvenstedt holte, startete fast mit dem gleichen Kader in die neue Saison. Während Matthias Kahl und Julian Praceus den SSV verließen, holte Besiegdas u.a. Marc Zappe aus der zweiten Mannschaft hoch. Der 24-Jährige soll fester Bestandteil des Teams werden und stand deshalb auch gegen Gommern als einziger Neuzugang in der Startformation.

Die Gastgeber starteten besser in die Partie. In der 16. Minute traf Christian Steinke zum 1:0 für die Eintracht. Nur zwölf Minuten später allerdings sorgte Franz Xaver Meisner für den Ausgleich. Der Mittelfeldspieler wurde von Danilo Schleusner bedient und besorgte den Pausenstand.

Nach dem Seitenwechsel ging Gommern erneut in Führung, Justin Schaffrath brachte den Gastgeber wieder auf die Siegerstraße. Wieder allerdings hatte das erst 18-jährige Talent Meisner die passende Antwort. Diesmal von Kevin Wernecke in Szene gesetzt, erzielte Meisner nur vier Minuten später den erneuten Ausgleich und damit gleich im ersten Saisonspiel einen Doppelpack.

Der SSV Besiegdas 03 muss erst in zwei Wochen wieder in der Landesklasse antreten: Beim ersten Heimspiel gegen Aufsteiger Germania Güsen wollen die Ostelbier dann auch die ersten drei Punkte holen.

SSV Besiegdas 03: Moser, Marcus Hummelt, Schliemann, Hähnge, Wernecke, Meisner, Schleusner (72. Martin Hummelt), Zappe (67. Lorenz), Henschel (82. Förster), Schröter, Müller

Tore: 1:0 Steinke (16.), 1:1 Meisner (28.), 2:1 Schaffrath (53.), 2:2 Meisner (57.)