Magdeburg (hol) l Nach den deutschen U-17-Meisterschaften steht am Wochenende das nächste Beachvolleyballturnier am Barleber See an.

Der Fermersleber SV und der USC richten gemeinsam das traditionelle "Beach Open"-Turnier auf der neu gestalteten Anlage in Magdeburgs größtem Naherholungszentrum aus. In vier Kategorien wird am kommenden Wochenende (16./17. August) gebaggert und geschmettert. Dabei geht es auch um Punkte für die Stadtrangliste. Am Sonnabend spielen in den Zweierkonkurrenzen jeweils die Damen- und Herrenteams, und am Folgetag wird dann im Zweier-Mixed und bei den Senioren Ü 40 gespielt. Der Wettbewerb bei den Senioren wird in Dreier-Teams absolviert, wobei das Gesamtalter der Spieler mindestens 140 Jahre betragen muss.

Die einzelnen Turnierkategorien sind übrigens offen für jedermann und nicht an Vereinszugehörigkeit oder Ranglistenpunkte gebunden - daher auch der Zusatz "Open" in der Turnierbezeichnung. Das war letztlich auch eine Grundidee des verstorbenen Mitinitiators dieses Wettbewerbs, Günter Geike, dessen Andenken damit auch erhalten werden soll.

Die Anmeldung ist am Spieltag noch bis 9.30 Uhr bei den Wettkampfleitern Marko Schulz bzw. Norbert Bahr vor Ort möglich, so dass dann ab 10 Uhr die einzelnen Spiele beginnen können. Das Startgeld beträgt zwölf Euro/Team und wird größtenteils als Siegprämie wieder ausgeschüttet. Außerdem stellt Hermann Rethfeld als Initiator der Veranstaltung Pokale und Kleinpreise zur Verfügung.