Magdeburg l Zahlreiche Fußballmannschaften der Landeshauptstadt nutzten das Wochenende zu weiteren Testspielen. So setzte sich Landesklasse-Vertreter SV Fortuna II auf eigenem Platz gegen den Stadtoberligisten SV Eintracht mit 3:1 (1:1) durch.

Dennis Huth brachte den Gastgeber nach 29 Minuten mit 1:0 nach vorn, Christopher Köppen gelang in der 40. Minute der 1:1-Halbzeitstand. Nach dem Wechsel brachten Andreas Städtke (57.) und Kevin Temp (86.) den Gastgeber in diesem Platzduell auf die Siegerstraße.

Stadtoberligist VfB Ottersleben II kassierte dagegen am Schwarzen Weg gegen den Stadtligisten SSV Besiegdas 03 II eine 1:2-Heimniederlage, die nach Treffern von Tim Schumann (5.) und Benjamin Koßmann (20.) für die Gäste sowie Kevin Mohr (32.) für den VfB II bereits zur Halbzeitpause feststand.

Landesklasse-Absteiger Roter Stern Sudenburg trennte sich an der Dodendorfer Straße vom ehemaligen Ligakontrahenten FC Zukunft Unentschieden 1:1 (1:0). Tobias Kramer brachte dabei den Gastgeber nach 17 Minuten mit 1:0 nach vorn. Die Gästelf um Trainer Stefan Lutter schaffte jedoch in der 46. Minute durch Patrick Kemter den Ausgleich.

Stadtoberligist SG Handwerk kam in einem weiteren Testspiel gegen den Stadtligisten HSV Medizin II zu einem deutlichern 3:0 (1:0)-Erfolg. René Schröter besorgte nach einer halben Stunde am Umfassungsweg die 1:0-Pausenführung des Gastgebers. Nach dem Wechsel erhöhten Matthias Randel (54.) und Soeren Gregor (70.) auf den 3:0-Endstand.

Stadtligist SV Beyendorf kam auf eigenem Platz zu einem deutlichen 8:1 (4:1)-Erfolg über den Karither SV. Die Torschützen beider Mannschaften wurden nicht gemeldet.