Magdeburg (vs) l Eine bis dato perfekte Saison fand für die Damen 30 des 1. TC Magdeburg in der Tennis-Landesliga, Staffel Nord, im mit 6:0 gewonnenen Finale um den Landesmeistertitel beim Sieger der Südstaffel, dem SV Lok Blankenburg ein vorerst positives Ende.

Souverän brachten Janine Rudolph an Position zwei und Spitzenspielerin Sandra Warmbold den Gast schnell mit 2:0 in Führung. An Position vier spielend konnte Sandra Theiß, die erst seit dieser Saison in TCM-Reihen aktiv ist, die Führung auf 3:0 ausbauen. Spannend machte es an Position drei Sabine Lindenau, die nach dem Verlust des ersten Satzes im Tiebreak ihrer Gegnerin in den folgenden beiden Sätzen nur noch ein Spiel ließ.

Die Doppel waren dann nur noch Formsache. An der Seite von Doppelspezialistin Janine Rudolph kam auch Jutta Hoberg zum Einsatz. Die beiden ließen zu keiner Zeit Zweifel am klaren Erfolg aufkommen. Anders das Spitzendoppel Warmbold/Theiß. Hier sollte die Entscheidung erst im Tiebreak des entscheidenden dritten Satzes fallen.