Die Fußball-Bundesliga-B-Juniorinnen des Magdeburger FFC setzten sich in einem Testspiel gegen den Frauen-Landesligisten SSV Besiegdas 03 klar und deutlich mit 7:1 (3:0).

Magdeburg l Das von den Trainern Steffen Scheler und Anke Witt betreute Team bestritt die Partie ohne ein erstes Mannschaftstraining. Alle MFFC-Spielerinnen hatten allerdings bereits seit zwei Wochen einen individuellen Trainingsplan zu absolvieren.

Hanna Bach, Jessica Fischer und Manuela Knothe brachten das Bundesliga-Nachwuchs-Team am Gübser Weg bis zum Seitenwechsel in Führung, ehe der Landesligist nach dem Wiederanpfiff zunächst verkürzte. Durch die weiteren Tore von Stina Höhnke, die doppelt traf, sowie Angelique Puschmann und Jenny Schäfer gewann der B-Juniorinnen-Erstligist am Ende deutlich mit 7:1.

Wie der Verein weiter mitteilt, sollen und werden in der Vorbereitung die Neuzugänge Hanna Bach (SV Mertendorf), Jessica Fischer (Blankenburger FV), Juliane Gorn (FFV Leipzig), Nele Hampe (SC Seeland), Stina Hönke (VfL Pinneberg), Sarah Jacobs (SV Werdum), Johanna Magoltz (1. FC Neubrandenburg), Chantal Münch, Sina Obiedzinski, Eileen Eisenhardt (alle MSV Börde), Jana Tauer (VfL Wolfsburg) und Gina Wetzel (1. FC Lok Stendal) integriert. Teilweise besuchen die Nachwuchstalente schon seit einiger Zeit die Sportschule in Magdeburg, einige andere Spielerinnen wechseln zum neuen Schuljahr an die Elbe.

Nach dem Testspiel fuhr das Team, bei dem lediglich Prisca Staiger, Emily Hinz sowie Sina Obiedzinski fehlten, bis zum Donnerstag ins Trainingslager nach Arendsee. Am heutigen Mittwoch bestreitet der MFFC ein weiteres Testspiel gegen die C-Junioren von Eintracht Mechau.

Dem folgen noch Begegnungen am kommenden Sonntag ab 15 Uhr auf einem der Nebenplätze der MDCC-Arena gegen die zweite Mannschaft des Frauen-Erstligisten FF USV Jena und am 26. August gegen die C-Junioren des SV Fortuna Magdeburg.