Beim Jubiläumsturnier der 10. Medizin-Open 2014 des HSV Medizin Magdeburg waren in zwei Turnierkonkurrenzen 48 Spieler aus 18 Vereinen und den drei Bundesländern Bayern, Sachsen und Sachsen-Anhalt am Start. Im B-Turnier konnte sich der ehemalige Verbandsliga-spieler Maik Hoffmann (SG Eisdorf) gegen den Delitzscher Patrick Stubbe nach vier Sätzen mit 3:1 (- 10, 10, 9, 14) durchsetzen. Rang drei belegte durch einen knappen 3:2-Satz-Erfolg Stefan Kroke (ESV Delitzsch) vor Gunnar Glistau vom hiesigen TTC Börde. Die drei Neuzugänge des Gastgebers HSV Medizin Gavin Maguire, Daniel O´Connell (Foto) und Eugeniu Cosciug gaben im A-Feld ihre Visitenkarte ab und zeigten sehr guten Tischtennis-Sport. Der Sieg im A-Feld ging an Jonathan Nunez (TTC Vernich), der O´Connel knapp mit 3:2 (5, - 10, 7, - 7, 5)-Sätzen bezwang. Maguire bezwang im kleinen Finale den amtierenden Landesmeister Robert Roß (MSV Hettstedt) mit 3:1-Sätzen.Foto: Eroll Popova