Eichenweiler (su) l Vor einem richtungsweisenden Spiel steht der SV Fortuna Magdeburg am 4. Spieltag der Fußball-Landesliga Nord. Am Sonnabend gastieren die Neustädter ab 15 Uhr beim SV Förderstedt.

Während aber bei den Förderstedter bereits drei Punkte auf der Habenseite stehen, beträgt die Ausbeute der Fortuna aktuell ein Punkt, was gleichbedeutend mit dem vorletzten Tabellenrang ist.

Dabei zeigen die Fortunen teilweise sehenswerten Fußball, erarbeiteten sich dabei Chancen zu Hauf. Doch in der Verwertung dieser Möglichkeiten zeigt die Elf aktuell große Schwächen.

"Wir wissen, was auf uns zu kommt", berichtet Fortuna-Coach Dirk Hannemann mit Blick auf den Sonnabend. "Das wird nicht einfach werden, zumal in Förderstedt immer viel Emotionen mit im Spiel sind."

Der Trainer, der auf den verletzten Marvin Windelband weiter verzichtet und um den Einsatz des am Dienstag im Training umgeknickten Kevin Stauch bangt, erwartet von seiner Mannschaft, dass sie die Zweikämpfe annimmt und ihr spielerisches Potenzial in die Waagschale wirft. Seine größte Forderung lautet aber: "Wir müssen endlich entschlossener vor dem gegnerischen Tor werden und uns für den Aufwand belohnen!"