Magdeburg l Nach dem 23:21-Zittersieg im Heimspiel gegen Neuling HG Köthen zum Auftakt der neuen Drittliga-Saison sind die SCM-Youngsters am Sonntag beim HSV Bad Blankenburg gefordert.

Die Thüringer sind nach ihren zwei Auftaktniederlagen zwar noch ohne Zähler, aber alles andere als Punktelieferanten. Laut Youngsters-Trainer Bennet Wiegert haben die Blankenburger in diesem Jahr eigentlich Großes vor, und "am Sonntag sicherlich Druck unterm Kessel." Von seinen Schützlingen fordert Wiegert im Vergleich zur Vorwoche mehr Konstanz im Spiel und Cleverness beim Abschluss.

"Gegen Köthen fehlte der Killerinstinkt. Vierzehn technischer Fehler waren einfach zu viel. Das ist nicht unser Anspruch", so der 32-Jährige, der von seiner Quote "10 plus x" nicht abgeht, und mindestens zehn Gegenstoß-Tore von seinem Team fordert. "Dann dürfen uns aber nicht so viele Fehler wie zuletzt gegen Köthen unterlaufen", so Wiegert, der noch nicht wusste, wenn er eventuell an die zeitgleich spielende Bundesliga-Mannschaft abgeben muss.

"Ein offenes Spiel, dass durch Leidenschaft und Wille entschieden wird" verspricht HSV-Coach Rüdiger Bones.