Handball l Magdeburg (hm) Die SCM-Youngsters fuhren mit dem 31:26 (17:11)-Erfolg gestern beim HSV Bad Blankenburg den zweiten Sieg im zweiten Saisonspiel der 3. Liga Ost ein. Die Wiegert-Schützlinge bestimmten zumeist souverän das Geschehen. Mit einem 7:1-Lauf kurz vor der Halbzeitpause legten sie den Grundstein für den Sieg. Nach einer Zeitstrafe gegen Regisseur Max Janke verkürzte der HSV durch den früheren Magdeburger Paul Weyhrauch noch einmal auf 18:21 (42.), spätestens beim 21:29 war das Spiel aber endgültig gewonnen.

"Das war eine geschlossene Mannschaftsleistung mit einem guten Verbund Abwehr - Torwart und Reserven nach vorn", so Youngsters-Coach Bennet Wiegert, den die zwei Tore von Rechtsaußen Nico Richter besonders freuten.

SCM II: Schneider, Ambrosius - Richter 2, Saul 2, Janke 7, Zimmermann 1, T. Gebala 4, Sohmann 9/3, M. Gebala 6, Heyer, Wiebe, Herda, Kleinert.