Stadtfeld (pbo/hm) l Am Samstag (19 Uhr/Gieselerhalle) genießt die BBC-Zweite in ihrem 267. Regionalligaspiel erneut Heimrecht, empfängt den Bürgefelder TB ran. Es ist ein Duell der Verlierer des 1. Spieltages. Bürgefeld unterlag nach 44:40-Halbzeitführung dem Mitaufsteiger WSG Königs Wusterhausen noch mit 80:85. Zweitbester Scorer beim Sieger war übrigens Ex-Eagle Souleymane Diallo, der 20 Punkte sammelte. Der BBC Magdeburg II verlor zum Saisonstart gegen die Korbjäger Hannover hoch mit 43:89.

Für Bürgefeld punkteten mit Lauris Gruskevics (25 Punkte), Dyon Doekhi (17), Marc Preemann (12) und Thomas Kaspereit (11) gleich vier Spieler in König Wusterhausen zweistellig. Vor 300 Zuschauern verletzte sich Vasilij Rode schon in der ersten Spielminute am Knie. Noch in der 36. Minute führten die Royals mit 75:74, lagen 60 Sekunden vor Ende nur mit 77:80 zurück. Ein Fehler beim Einwurf kostete die Norddeutschen die Chance auf den Ausgleich. Trainer Pedrag Lukic nach dem Spiele: "Das ist das Ergebnis einer nicht ausreichenden Vorbereitungszeit."

Das trifft sicherlich auch für die BBC-Zweite zu. Im neu formierten BBC-Team punktete im ersten Spiel kein Akteur zweistellig. Erfolgreichster Scorer war da noch Matthias Vervuert mit acht Punkten.

Hier wird im morgigen Spiel eine deutliche Steigerung erforderlich sein. Spielertrainer Kamil Piechucki, der zuletzt aufgrund fehlender Fitness aussetzte hofft, dass sich das Team unter der Woche besser gefunden hat.