Magdeburg (su) l Mit drei Siegen und einer Niederlage verlief der vergangene Spieltag der Sachsen-Anhalt-Liga der Jungen für den Magdeburger Handball-Nachwuchs sehr erfolgreich. Einzig die männliche Jugend A des BSV 93 unterlag (28:34 in Köthen). Dagegen kehrten die männlichen B-Jugend-Teams des SCM und des BSV 93 mit Siegen aus Kühnau (39:19) bzw. Bernburg (28:14) zurück. Die männliche Jugend C des BSV 93 gewann zu Hause gegen Gommern mit 34:15 Toren.

Männliche Jugend A

Köthen - BSV 9334:28

(vs) Eine erwartete Niederlage der Olvenstedter beim immer noch verlustpunktfreien Spitzenreiter, der in den vergangenen Jahren stets durch eine sehr gute Nachwuchsarbeit von sich reden machte. Allerdings machte es der BSV dem Gastgeber durch schlechte Abwehrleistungen und ideenlose Angriffe leicht.

BSV 93: Dreiling - van Steenkiste 1, Schülke, Siebenwirth 5, Völkel 8, Ebeling, Schwaneberg 1, Bock 1, Stähr 11, Staudt, Kosan, Heike 1

Männliche Jugend B

A. Bernburg - BSV 9314:28

(vs) Gegen den teilweise überforderten Gastgeber ging der verletzungsbedingt nur zu zehnt angereiste BSV schnell mit 6:0 in Führung, konnte diese auch bis zur Halbzeit kontinuierlich ausbauen. Hervorzuheben ist Clemens Keil der nicht nur klug Regie führte, sondern auch als Vollstrecker glänzte.

BSV 93: Van Steenkiste, Gawel - Schwaneberg 7, Bock 2, Keil 9, Schülke 2, Hesse 2, Eckleben 3, Willms 1, Schnurra 2

SG Kühnau - SCM 19:39

(vs) Durch diesen Erfolg nach zwei bisher mageren Auftritten kletterte der Club ohne Punktverlust auf den ersten Rang der Tabelle, während Kühnau die Rote Laterne des Schlusslichtes übernahm. In der zweiten Hälfte steigerte sich der SC Magdeburg, bei dem die Neuzugänge Leon Rastner und Leonard Serfas zu überzeugen wussten, gar noch.

SCM: Heisinger, Serfas - Schneider 2, R. Danneberg, Darius 7, Y. Danneberg 3, Bolecke 6, Kloppenburg 3, Schulze 4, Iwaniez 8, Alteri 2, Rastner 4

Männliche Jugend C

BSV 93 - JSpG Gommern34:15

(vs) Der BSV begann konzentriert, führte schnell 6:0. Über die Zwischenstation 11:3 (15:9 lag der Gastgeber zur Pause mit 21:8 vorn. Auch in Hälfte zwei setzte der Gastgeber sein erfolgreiches Spiel fort, führte nach 35 Minuten mit 25:9. Letztlich sprang ein klarer Sieg heraus, der die alleinige Tabellenspitze brachte.

BSV 93: Walter, Willitzki - Knoblauch 5, Klappoth 6, Hollburg 1, Scheerenberg 5, Wille 4, Steffen 3, Zierau 3, Siebenwirth 1, Wagner, Strobel 2, Degen 1, Tanneberg 3