BerlinerChaussee l Mit zwei Siegen ist das Team der Magdeburger Schützengilde am Wochenende auf ihrem Heimstand an der Berliner Chaussee optimal in die neue Spielzeit der Verbandsliga Luftpistole gestartet.

Nach den beiden ungefährdeten 4:1-Heimerfolgen gegen den SV Letzlingen und den SV Astoria Wittenberg belegt das Quintett nach der ersten Doppelrunde mit 4:0 Zählern hinter dem punktgleichen Spitzenreiter Gardelegen Tabellenplatz zwei.

In beiden Partien hatten die Gilde-Schützen mit geschlossenen Mannschaftsleistungen überzeugt und die Weichen früh auf Sieg gestellt. Gegen Letzlingen war Ruth Krone an Nummer vier mit 359 Ringen Beste des Quintetts, auch Günther Stage und Peter Putzmann (beide 356) sowie Guido Schmidt (353) hatten mit ihren Kontrahenten keine Probleme.

In der Partie gegen die Lutherstädter vom SV Astoria brillierte vor allem Tobias Lindemann, der zuvor das Spitzeneinzel gegen Letzlingen verloren hatte, mit der Tagesbestleistung von 376 Zählern. Routinier Günther Stage mit 352 Zählern sowie Guido Schmidt und Peter Putzmann mit jeweils 350 Ringen machten den auch in dieser Höhe verdienten Erfolg perfekt.