Ottersleben (su) l Der VfB Ottersleben bleibt auch nach dem 11. Spieltag der Fußball-Landesliga Nord weiter auf dem Vormarsch. Gegen Aufsteiger SV Union Heyrothsberge setzten sich die Südwester auf eigenem Platz am Schwarzen Weg mit 4:1 (3:0) durch und belegt Platz fünf in der Tabelle. Die Gäste dagegen rutschten nach ihrer sechsten Niederlage auf Rang elf ab.

Während für den Sieger Matthias Dieterichs (6.), Sebastian Jaffke (32. 86.) und Marco Leschowski (36., Elfmeter) trafen, war für den Neuling Tino Raugust in der Nachspielzeit erfolgreich.

Die erste Möglichkeit im Spiel besaß Mike Pinno für die Gäste nach vier Minuten. Jedoch vergab er freistehend. Besser machte es zwei Minuten später der Ottersleber Dieterichs, der sich gegen drei Unioner durchsetzte und per Kopf zum 1:0 einnetzte.

Während die Gäste weiterhin eklatante Schwächen im Abschluss aufzeigten, Thomas Müller traf freistehend das Tor nicht (16.), zudem behinderten sich Marcus-Antonio Bach und Pinno beim Torschuss (21.), bewies der VfB in dieser Hinsicht gewachsene Reife. Jaffke schloss eine tolle Kombination über die linke Seite mit dem 2:0 ab. Bereits vier Minuten später fiel die Vorentscheidung: Leschowski verwandelte einen Strafstoß sicher zum 3:0-Pausenstand.

Kurz vor und nach der Pause stand Union-Keeper Christopher Biegelmeier im Mittelpunkt des Interesses. Zunächst blieb er gegen Leschowski im Eins-gegen-Eins Sieger (43.), verhinderte das 0:4. Dann hielt er einen Strafstoß, getreten von Aldo Schmeil (50.).

Beide Mannschaften schenkten sich auch in der Folge nichts, Chancen blieben allerdings Mangelware. Erst zum Ende des Spieles sollte sich auch in dieser Hinsicht wieder etwas ändern. Zunächst scheiterte Philipp Spengler für Union an VfB-Torwächter Sebastian Schulze (80.), dann markierte Jaffke mit seinem zweiten Treffer das 4:0. Für die Gäste blieb dann nur noch der Ehrentreffer, den Raugust in der Nachspielzeit erzielte.

VfB Ottersleben: Schulze - Dieterichs (76. Kotowski), Meyer, Wilhelm, Stockhaus, Leschkowski (80. Kuhne), Köhler (70. Durante), Schmeil, Jaffke, Purrucker, Falkenberg