Tischtennis l Stadtfeld (vs) Obwohl auswärts auch in der Oberliga Ost der Frauen die Trauben immer höher hängen als zu Hause, haben sich die Spielerinnen des TTC Börde auch im vorletzten Pflichtspiel der Hinrunde davon nicht beeindrucken lassen und von den Damen der SG Aufbau Schwerz-einen ungefährdeten 8:3-Sieg mit nach Hause gebracht.

Ausgangspunkt war wiederum ein Erfolg in den beiden Auftaktdoppeln. Sowohl Wilke/Fest als auch Grobleben/Pinno ließen ihren Gastgeberinnen Wirth/Schlegel und Spannaus/Zöller keine Chance und brachten mit zwei 3:0-Siegen ihr Team frühzeitig mit 2:0 in Front. Die anschließenden Einzel verliefen nicht so glatt. Denn die Spitzenspielerinnen Wirth und Zöller wehrten sich mit Erfolg, nahmen den Gästen drei Einzel ab. Das war aber ihr letztes Aufbäumen. Denn mit den sechs Einzelerfolgen von Jessica Pinno, Anna Maria Wilke, Ulrike Grobleben und Sarah Fest wurde das standesgemäße Endresultat von 8:3 festgeschrieben.

Mit diesem erneuten Doppelpunktgewinn haben sich die Stadtfelderinnen einen Platz in der Spitzengruppe der Oberliga-Tabelle gesichert und können zuversichtlich auf die abschließende Hinrundenbegegnung gegen TTC HS Schwarza II (15. November) blicken.