Handball l Stadtfeld (vs) Der Post SV verteidigte durch einen 39:24 (15:11)-Heimerfolg über den Glinder HV Eintracht seine Tabellenführung in der Verbandsliga der Männer.

Die erste Halbzeit war lange Zeit umkämpft, kein Team konnte sich entscheidend absetzen (5:5/10. Minute; 8:8/18). Im zweiten Durchgang drehte Post dann richtig auf, enteilte binnen drei Minuten auf 19:13. Die Grundlagen bildeten einmal mehr eine sicher stehende Abwehr, gut aufgelegte Torhüter und ein schnelles Konterspiel, was Daniel Schliephake (13 Treffer) eindrucksvoll abschloss.

Die Stadtfelder setzten sich immer weiter ab. Über die Stationen 27:18 (44. Minute), 35:22 (54.) bis zum Endstand von 39:24. Schön für die Gastgeber, dass sich auch alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten.

Post: Preuß, Scheibe - Jordan 3, Schliephake 13, Kort 1, Holst 3, Hoscher 1, Zunkel 1, Häberer 2, M. Dehnhardt 1, Sülflow 9, Fischer 4, Seel 1