Von Hans-Joachim Malli

Magdeburg l Nach dem ersten Punktverlust beim 30:30 in Nieder-Roden sind die SCM-Youngsters an diesem Wochenende erneut auf Reisen, treten am Sonnabend beim HSC Bad Neustadt an.

"Unmittelbar nach dem Spielschluss konnte ich mit dem Remis leben. Nach dem Studium des Videos war dann doch schon etwas Enttäuschung über den Punktverlust da, denn wir waren die bessere Mannschaft", erklärte Youngsters-Trainer Bennet Wiegert mit einigen Tagen Abstand.

Nun soll morgen beim Tabellenachten in Bad Neustadt möglichst der nächste Sieg eingefahren werden, doch die Vorzeichen sind gar nicht gut. Zum einen warnt Wiegert: "Bad Neustadt ist auf alle Fälle besser als der aktuelle Tabellenplatz. Für mich waren sie der Titelaspirant Nummer eins. Und für uns kommen jetzt die Wochen der Wahrheit."

Zum anderen haben die Youngsters personelle Sorgen. Keeper Philip Ambrosius hat einen Magen-Darm-Infekt, Rückraum-Akteur Bruno Zimmermann schlägt sich mit einer Grippe herum, die er zu Hause im heimischen Neubrandenburg auskurieren will. Für ihn soll Tomasz Gebala im linken Rückraum wirbeln, vielleicht bekommt aber auch Tim Wiebe nach überstandener Magenspiegelung eine Einsatzchance.

Ansonsten dürften aber kaum weitere A-Jugendliche im Youngsters-Kader stehen, den am Sonnabend empfängt der SCM in der A-Jugend-Bundesliga fast zeitgleich den THW Kiel. So werden wohl nur zehn, elf Aufrechte nach Bad Neustadt fahren, wo mit Vilim Leskovec auch ein ehemaliger SCM-Youngster mitwirkt.