Volleyball l Magdeburg (vs) Die Damen des USC Magdeburg unterlagen in der Regionalliga Nordost beim Tabellenzweiten USV Potsdam erwartungsgemäß mit 1:3 (-17, -18, 21, -21)-Sätzen.

Trotz des verhaltenen Starts (17:25 und 18:25) konnte der USC seine Leistung steigern, witterte im dritten Durchgang seine Chance, als der Gastgeber mit der Aufstellung experimentierte. So legte Sabine Grenzau mit starken Aufschlägen vor (4:1). Mit tollen Abwehr- und Angriffsaktionen blieb der Gast weiter im Spiel. Als Sarah Schulz zum Aufschlag ging, stand es 18:21. Trotz USV-Auszeit brachte die junge Zuspielerin ihren Aufschlag durch. Auch die Mannschaft kämpfte um die Punkte, bis zum 25:21-Satzgewinn! Im vierten Durchgang lagen die USC-Frauen lange in Führung (6:4, 16:14). Letztlich fehlte es aber an Durchschlagkraft, so das der Satz mit 21:25 verloren ging.

USC:Baake, Beige, Borchardt, Bürger, Grenzau, Kunth, Polter, Rieger, Schirrmann, Schulz, Schultze, Soldmann.