Zu den Titelkämpfen der Herren und Damen 30/40 am Wochenende im Freizeit- und Sportzentrum Halberstadt meldeten für die sechs Wettbewerbe immerhin 49 Aktive aus 23 Vereinen des Tennisverbandes Sachsen-Anhalt.

Halberstadt/Magdeburg l Der für den 1. TC Magdeburg an den Start gehende Zeitzer Christian Möhrke gewann dabei zwei Landesmeistertitel. Nach seinem Titel auf dem Sandplatz im Sommer dieses Jahres behielt der 36-Jährige am Sonntag im A-Finale der Herren 30 gegen Stephan Sterzik (Lok Blankenburg) mit 6:4 und 6:2 die Oberhand. Zuvor genoss Möhrke in Runde eins ein Freilos und setzte sich danach deutlich gegen Jens Siegmeier (TC Halle 94) und Christoph Timme (Magdeburger TV "Einheit") durch. Timme hatte sich zuvor gegen Henrik Borrmann aus Oschersleben mit 6:3 und 7:6 durchsetzen können.

Christian Möhrke gewann nur knapp zwei Stunden nach dem Erfolg im Einzel zusammen mit seinem Blankenburger Endspielgegner Stephan Sterzik den Landesmeistertitel im Doppel. Sie bezwangen die Wernigeröder Paarung Sönke Dreier/Guido Knoche mit zweimal 6:4.

Auf Kurs zweifacher Titelgewinn lag auch Katrin Holz. Die für den USC Magdeburg an den Start gehende 38-Jährige verlor allerdings das Finale im Wettbewerb der Damen 30/40 gegen Katja Krebs aus Biederitz eindeutig. Die Enttäuschung war groß, hatte sie sich doch vorher souverän gegen die beiden Zeitzer Damen Ulrike Baumgarten und Dagmar Fürtig durchsetzen können.

Dafür hielt sich die Freiluftmeisterin dieses Jahres aber im Doppelwettbewerb schadlos. "Wenn die Bälle reingehen, welche im Einzelfinale knapp neben der Linie landeten, dann sollte es klappen", sagte Holz vor dem Doppelfinale. Dies gelang dann auch super. An der Seite von Ines Sulimma (LuckyFitness.de Magdeburg) gewann sie das Doppelfinale gegen das Duo Dagmar Fürtig/Silvana Preß (BW Zeitz) mit 6:3; 7:5 und hatte so am Sonntagnachmittag doch noch Grund zur Freude.

Im Einzelwettbewerb der Damen 30/40 verpasste Hel-grit Gebhardt (TC Rotehorn) nur knapp den Halbfinaleinzug. Nachdem die 48-Jährige gegen Jacqueline Heidecke (PTC Aschersleben) sich mit 6:1, 4:6, 6:1 durchsetzen konnte, scheiterte sie knapp an Dagmar Fürtig (Blau-Weiß Zeitz) mit 6:3, 1:6, 5:10. Ihre Vereinskollegin Oda Ehrhardt musste sich in ihrem Auftaktspiel Monika Möhrke vom Zeitzer TC mit 1:6 und 5:7 geschlagen geben. Zusammen hatten beide Magdeburgerinnen im Doppel gegen die späteren Vizelandesmeisterinnen Silvana Preß und Dagmar Fürtig (BW Zeitz) beim 1:6, 1:6 keine Chance.

Bei den Herren 40 bezwang Christian Kästner zunächst Thomas Behn aus Dessau. Danach kam für den Akteur von LuckyFitness.de das Aus gegen Sönke Dreier aus Wernigerode mit 0:6 und 2:6.

Bilder