Ottersleben l Landesligist VfB Ottersleben gastiert am 14. Spieltag der Nordstaffel beim abstiegsgefährdeten SV Irxleben 1919. Anstoß im dortigen Wildpark ist am Sonnabend um 14 Uhr.

"Ich erwarte auf schwerem Geläuf ein Spiel mit viel Kampf und einen sehr unangenehmen Kontrahenten. Irxleben ist aktuell eine Mannschaft, die punkten muss, um aus der Abstiegszone herauszukommen", sieht VfB-Trainer André Hoof die Ausgangslage.

Unter der Woche konnte der VfB trotz der Niederlage gegen Burg am Sonnabend zuvor gut trainieren. "Ich war sehr zufrieden mit der Art, wie wir gespielt haben. Wir habe uns gegen den Spitzenreiter gut verkauft", so Hoof weiter, für den das Burg-Spiel damit abgehakt ist. "Unsere ganze Konzentration gilt nunmehr Irxleben. Gegen einen unbequemen Kontrahenten wollen wir in die Erfolgsspur zurückfinden." Während Fabian Jahns weiter in der zweiten Mannschaft aufgebaut wird, fehlen Antonio Oesterhoff und Steven Podehl weiter verletzungsbedingt, zudem weilt Michael Wilhelm im Urlaub.