Von Roland Schulz

Sudenburg l Am 14. Spieltag der Fußball-Verbandsliga empfängt der Tabellenzweite MSV 90 Preussen am Sonnabend den aktuellen Rangachten Oscherslebener SC. Anstoß im Heinrich-Germer-Stadion ist um 14 Uhr.

"Das wird ein Spiel auf Augenhöhe", blickt Preussen-Coach Alexander Daul mit einer gewissen Erwartungshaltung der Begegnung entgegen. Zumal der OSC nach Veränderungen im Sommer nicht mehr mit der Mannschaft aus dem Vorjahr, die lange gegen den Abstieg kämpfte, zu vergleichen ist. "Der OSC ist aktuell ein schwer zu bespielenden Gegner, der gut gegen den Ball spielt", so der Trainer weiter. "Unabhängig davon wollen wir das Spiel natürlich gewinnen!" Fehlen werden Hannes Berger (privat) und Nils Matheja (krank). Der Einsatz von Matthias Fischer ist fraglich.

1.FSV Barleben1434:1032

2.MSV 90 Preussen1329:1029

3.FC Grün-Weiß Piesteritz1333:2028

4.VfB IMO Merseburg1547:1527

5.SV Edelweiß Arnstedt1436:1927

6.Haldensleber SC1525:1227

7.BSV Halle Ammendorf1533:1623

8.Oscherslebener SC1333:1920

9.Hallescher FC II1535:2420

10.1. FC Lok Stendal1434:2218

11.VfB Sangerhausen1420:3015

12.1. FC Bitterfeld-Wolfen1324:2514

13.1. FC Romonta Amsdorf1424:2813

14.SV Dessau 051312:269

15.TSV Völpke159:417

16.Schönebecker SC143:1140