Von Bernd Meyer

Radball l Neu-Olvenstedt Am Sonnabend erlebt die Sporthalle Gneisenauring in Neu-Olvenstedt, die neue Heimstatt der Post-Radballer, ihre Turnierpremiere. Ab 13 Uhr findet dort die erste Runde des Deutschlandpokals statt.

Die Zweitliga-Radballer des Post SV, Matthias Gollos und Ronny Sievers, stehen in der Saison 2014/2015 vor der ersten schweren Bewährungsprobe. Großer Favorit für den Turniersieg ist das Erstligateam des RSV Großkoschen. Weiterhin sind die Zweitligamannschaften RSV Großkoschen II, RVG Nord Berlin sowie das Team vom RC Lostau Teilnehmer dieses hochklassigen Turnieres. Ergänzt wird das Starterfeld durch den Oberligisten FSV Brandenburg.

Für das Post-Team, das nunmehr im dritten Jahin Folge in der 2. Radball-Bundesliga spielt, würde das Erreichen der 2. Runde ein großer Erfolg sein. Lediglich der Sieger und der Turnierzweite können sich qualifizieren. Nach dem unfreiwilligen Umzug der Kittler-Schützlinge von der Sporthalle Roggengrund in den Gneisenauring wird erstmals in dieser Halle ein Radballturnier ausgetragen.

Alle Magdeburger Hallenradsportfreunde und Interessierte sind ganz herzlich als Zuschauer eingeladen. Der Eintritt ist frei und rassige Spiele mit vielen Toren sind garantiert. Bodo Mann vom Post SV wird als Schiedsrichter fungieren.