Zum gefühlt "110." Male trafen sich kürzlich rund 60 Volleyballfreunde beim USC, um den Sieger beim "Börde-Mixed" auszuspielen. Mit Hilfe von Skatkarten wurden insgesamt zehn Teams ausgelost, die in drei Vorrundengruppen die Endrundenteilnehmer ermittelten. Dort spielten die Vorrundenersten die Plätze eins bis drei, die Zweiten die Plätze vier bis sechs usw. aus. Am Ende setzte sich das Team mit der größten "Trainerkompetenz" durch. Angeführt von Matthias Waldschik (Foto, am Ball, Trainer I. Herren) und Antje Mutzeck (Spielerin der I. Damen und Trainerin der II. Damen) siegte das Team "Kreuz Bube". Spiel und Spaß standen im Mittelpunkt. Für den "horrenden" Teilnehmerbeitrag von einem Euro gab es zudem noch Schmalzstullen, Glühwein und kleine Preise.Foto: Sebastian Seemann