Magdeburg l Neben Gastgeber 1. FC Magdeburg um Trainer Nick Struy und dem Drittligisten F.C. Hansa Rostock nehmen acht Erst- und sechs Zweitligisten den Kampf um die Pokale in der "Arena der Helden von Morgen" auf.

Vervollständigt wird das Teilnehmerfeld zum einen durch die beiden Magdeburger Qualifikanten SV Fortuna und Post SV sowie durch je eine Mannschaft aus England und Dänemark. Cambrigde United aus der fünften englischen Liga, auf der Insel auch bekannt unter dem Namen "United and The Us", ist bereits zum dritten Mal dabei. Neu im Feld der 20 Mannschaften ist dagegen der dänische Zweitligist Vejle BK.

"Wir freuen uns riesig, dass zum einen unsere englischen Freunde wiederholt dabei sind, zum anderen, dass mit Vejle ein weiterer internationaler Gast unser Turnier belebt und dessen Ruf weiter verbreitet wird", so "Cheforganisator" Lutz Pape.

Bisher trugen sich zehn Vereine in die Siegerliste ein. Davon gewannen Bayer Leverkusen, Borussia Dortmund und der 1. FC Köln das Turnier zweimal. Bis auf die "Werkself" aus Leverkusen und den FC Carl Zeiss Jena sind alle anderen ehemaligen Cupgewinner an diesem Wochenende wieder in Magdeburg dabei. Auch das spricht für die Attraktivität dieses Nachwuchs-Turnieres.

Das der Beiname "Arena der Helden von Morgen" keineswegs übertrieben ist, verdeutlicht ein Blick auf untenstehenden Kasten der Elf der Turniergeschichte. Viele heutige Stars von internationalen und nationalen Topteams haben bereits ihre Visitenkarten in der Gieselerhalle abgegeben.

"Diese ganzen Erfolge des Turnieres wären aber nicht möglich gewesen, wenn wir nicht jedes Jahr die Unterstützung unserer zahlreichen Sponsoren hätten", so Pape. Zu denen gehören in diesem Jahr zwölf Hauptsponsoren, sechs Hotelsponsoren (Plaza, Ramada, Ratswaage, Best Western, Geheimer Rat und Elb Rivera) sowie 45 offizielle Sponsoren und Unterstützer.

"Ich möchte die Gelegenheit gleich mitnutzen, um mich auch bei den vielen, vielen fleißigen und ehrenamtlichen Helfern, ohne deren Unterstützung das Turnier nicht stattfinden könnte, zu bedanken", so Pape weiter.

Zum einmaligen Fluidum in der Halle trägt seit Jahren auch der Block U der FCM-Fans bei. Auch in diesem Jahr ist die Unterstützung gesichert, 350 Tickets gingen im Vorverkauf an die Fans.

Bilder