Von Roland Schulz

Eichenweiler l Zum Nachholspiel des 16. Spieltages der Fußball-Landesliga Nord soll der SV Fortuna am morgigen Sonnabend ab 14 Uhr beim FC Einheit Wernigerode antreten. Doch aktuell liegt auch die Austragung dieses Nachholspieles der Harzer, in der Vorwoche fiel bereits der Nachholer gegen Irxleben aus, in der Schwebe.

"Wir haben uns heute Nachmittag den Platz angesehen. Nach aktuellem Stand könnten wir nicht spielen. Doch wir wollten nicht zu früh eine Entscheidung treffen, warten das Wetter noch ab und finden uns Freitagfrüh um 10 Uhr wieder vor Ort ein", äußerte sich Einheit-Abteilungsleiter Helmut Homann gestern am Volksstimme-Telefon.

"Wir würden natürlich gerne spielen. Doch das liegt ja nun nicht in unserer Macht", blickt Fortuna-Trainer Dirk Hannemann der Entscheidung gespannt entgegen. Bis auf Tobias Ginter ist alles bei den Neustädtern an Deck. Sollte die Begegnung ausfallen, wollen die Mannen vom Schöppensteg kurzfristig ein Testspiel vereinbaren.

Mit dem Spiel Schönebecker SV gegen Union Heyrothsberge steht eine weitere Nachholbegegnung dieser Ligastaffel am Sonnabend ab 14 Uhr an.