Handball l Magdeburg (vs/su) Die männliche Handball-Auswahl des Jahrganges 1998 hat nach den ersten beiden Vorrundenspielen des Deutschen Länderpokales in Berlin keine Chance mehr, ihr Ziel Halbfinale zu erreichen.

Sowohl im ersten Spiel gegen die Auswahl Bayerns (21:28) als auch gegen die hessische Landesauswahl im zweiten Match (19:23) setzte es am Freitag jeweils eine Niederlage. Beste Torschützen waren im ersten Spiel Justin Kurch und Mattis Kloppenburg, beide vom SC Magdeburg, mit jeweils fünf Treffern. Im zweiten Spiel traf Kloppenburg acht Mal, Hannes Bransche, ebenfalls vom SC Magdeburg, war gegen die Hessen sechsmal erfolgreich.

Am heutigen Sonnabend trifft die Auswahl unseres Bundeslandes noch auf die Auswahl Niedersachsens, Anwurf ist um 10 Uhr. Unsere Nachbarn, die gegen Hessen verloren und gegen die Bayern einen Punkt gewannen, könnten bei einem Sieg sowie einer Niederlage Bayerns gegen Hessen noch in die Finalrunde einziehen. Unsere Landesauswahl bestreitet heute nach dem letzten Gruppenspiel noch ab 16 Uhr die Platzierungsspiele um die Plätze fünf bis acht.