"Noch wissen wir nicht, welche Auswirkungen das für die Liga und für den Magdeburger FFC hat", kommentierte Elfie Wutke, FSA-Vizepräsidentin Frauen- und Mädchenfußball, den angekündigten Rückzug des VfL Bochum zum Saisonende aus der 2. Frauenfußball-Bundesliga Nord. Die Ruhrpott-Kickerinnen liegen zwar im gesicherten Tabellenmittelfeld, jedoch fehlen aktuell 50000 Euro im Etat. Der MFFC steht dagegen auf einem Abstiegsplatz, muss noch am 17. Mai in Bochum ran. Foto: E. Popova