Bernburg/Magdeburg (cro/hm) l Es bleibt dabei, Bennet Wiegert kann mit den SCM-Youngsters beim SV Anhalt Bernburg nicht gewinnen, weder als Aktiver noch als Trainer. Gestern Abend verloren die Magdeburger ihr Drittliga-Spiel in der Bruno-Hinz-Sporthalle vor 631 Zuschauern mit 24:26 (13:12), kassierten damit zum zweiten Mal in der laufenden Saison zwei Niederlagen am Stück und ihre insgesamt fünfte, bleiben in der Tabelle aber vorn. Tomasz Gebala mit acht Toren und Vincent Sohmann mit sechs Treffern waren die besten SCM-Werfer. Für den SV Anhalt war Arseniy Buschmann achtmal erfolgreich.

Verloren haben die Gäste das umkämpfte, aber insgesamt faire Landesderby in der Schlussphase, nachdem sie zwischenzeitlich schon mit vier Toren vorn lagen und wie der Sieger aussahen, als Bruno Zimmermann zum 15:19 traf (42.). Als Tomek Gebala trotz doppelter Unterzahl die 20:17-Führung der Gäste gelang (45.), wähnten sich einige Elbestädter dann endgültig auf der Siegerstraße. Das sollte sich aber noch bitter rächen.

Dabei erwies sich der eingewechselte Anhalt-Keeper Franz Flemming als sicherer Rückhalt, parierte in der Schlussphase mehrere freie Würfe. Als Vincent Sohmann seine zweite Zwei-Minuten-Strafe kassierten, drehten die Hausherren den 22:23-Rückstand per 4:0-Lauf durch zweimal Tim Ackermann sowie Buschmann und Robin Hoffmann in eine 26:23-Führung, gaben diese nicht mehr aus der Hand.

Entsprechend enttäuscht zeigte sich Youngsters-Coach Bennet Wiegert: "Wir waren bis zur 45. Minute die bessere Mannschaft, sind dann aber zu fahrlässig geworden. In der Schlussphase geben wir das Spiel zu leicht aus der Hand."

SCM II: Ambrosius, Link - Richter 2, Saul 3, M. Gebala, Zimmermann 3, T. Gebala 8, Sohmann 6/3, M. Wasielewski, Michael, Uscins, J. Wasielewski 2, Kluge, Herda

Bilder