Magdeburg (hga) l Mit einem 1:1 (0:1)-Unentschieden kehrten die B-Junioren des TuS 1860 Magdeburg vom Gastspiel beim 1. FC Bitterfeld-Wolfen zurück. Bereits nach sieben Minuten konnte Lukas Grewe die Neustädter mit 1:0 in Führung bringen. Als in der 64. Minute die Gastgeber eine ihrer wenigen Möglichkeiten durch Sebastian Bark zum Ausgleich nutzten, war der Spielverlauf etwas auf den Kopf gestellt.

TuS: Bastron - An. Wunder (70. Steuer), Koch, Lubner, Kirchner (45. Kirchner), Bader, Garz, Al. Wunder (34. Seguin), Müller (60. Buretzek), Giemsch, Grewe

Stadtfeld (su) l Im Spitzenspiel im Kampf um die Landesmeisterschaft der B-Junioren-Verbandsliga unterlag der MSV Börde auf eigenem Platz dem VfB Germania Halberstadt mit 0:1 (0:1). Rouven Blecker erzielte bereits nach acht Minuten das goldene Tor der Begegnung.

Beide Teams boten eine temporeiche Spitzenbegegnung. Zunächst ließen die Abwehrreihen aber nichts zu. Doch bereits früh das 0:1, als Blecker aus der Drehung aus 30 Metern über den verdutzten Börde-Keeper Heiko Oelze hinweg zum 0:1 traf. Der Gastgeber antwortete mit wüsten Angriffen, ließ aber bei der Vollendung bzw. beim Abschluss Kaltschnäuzigkeit vermissen. So konnte VfB-Keeper Christoph Klötzer dreimal gegen Lorenzo David Sori Acosta, Max Thiele und Niklas Thielemann klären. Auch die Vorharzer hatten noch eine Großchance, trafen durch Becker die Latte.

Im zweiten Abschnitt verstärkte der Gastgeber seine Bemühungen, bot in seinem Sturmlauf aber den Gästen auch Räume zum Kontern. Während Börde mehrmals seine Angriffe nicht konsequent ausspielte bzw. an Klötzer scheiterte, trafen die Gäste noch viermal das Aluminium des Börde-Kastens.

MSV Börde: Oelze (79. Petzold) - Winkelmann, Behrens, Hahne (45. Conrad), Acosta, Marquardt, Thielemann (54. Schinlauer), Niemietz (68. Böttger), Baumert, Thiele, Gabriel

Nur zwei Tage später mussten die Rot-Blauen erneut ran, empfingen ebenfalls um GutsMuths-Stadion den Quedlinburger SV. Durch ein knappes 3:2 (0:0) wahrten die Stadtfelder ihre Chancen auf einen Medaillengewinn.

Nach torloser erster Hälfte brachten Alexander Gabriel (47.), Acosta (57.) und Thielemann den MSV mit 3:0 nach vorn. Im Gefühl des klaren Sieges schlichen sich Konzentrationsschwächen ein, die Nico Stertz (67., 70.) mit einem Doppelpack zum 3:2 nutzte.

MSV Börde: Thiem - Winkelmann, Behrens (62. Oelze), Acosta, Marquardt, Thielemann, Schinlauer (72. Niemietz), Baumert, Thiele, Gabriel (76. Hahne), Conrad

Neue Neustadt (hga) l Die 1:9 (0:6)-Niederlage gegen den VfB Sangerhausen und der Sieg von Turbine Halle ließ das TuS-Team wieder ans Ende der C-Junioren-Verbandsliga rutschen. Eine nach ausgeglichenen Anfangsminuten vollkommen verschlafende erste Halbzeit führte zu einem 0:6-Pausenrückstand. Jeremy Gustus gelang in der 43. Minute der Ehrentreffer der Neustädter, die weitere Möglichkeiten zur Resultatsverbesserung ausließen.

TuS: Agte - Paul, Schudrowicz, Gustus, Nakoinz, Würpel, Woidacki (36. Thomanek), Göldner, Wenzel (60. Matthäus), Ziegler, Kulikov

Cracau (vs) l Die U 14 des 1. FC Magdeburg festigte durch den 7:0-Erfolg über die JSG Dessau ihre Tabellenführung in der C-Junioren-Verbandsliga. Bereits zur Pause führten die in allen belangen überlegenen Gastgeber durch Treffer von Meyer (4.), Mai (8.), Thiede (13., 21.) und Schirge (19., 32.) mit 6:0. Schirge stellte in der 45. Minute nach Vorarbeit des fünffachen Torvorlagengebers Mai den 7:0-Endstand her.

FCM: Bergfeld (36. Klötzing), Habel, Hertel (4. Wille), Hoffmann, Lange (36. Schimmelpfennig), Maarouf, Mai, Meyer (36. Laqua), Regener, Schirge, Thiede