Fußball l Magdeburg (duh) Germania Olvenstedt verlor erstmals seit November 2014 wieder ein Spiel in der Landesklasse: Der Tabellenführer musste sich dem SV Groß Santersleben im Heimspiel mit 1:4 (0:2) geschlagen geben. Da auch der Tabellenzweite und Germania-Verfolger TSV Kleinmühlingen/Zens im Parallelspiel Punkte liegen ließ (2:2 in Zerbst), bleibt der Abstand der Germania auf den zweiten Rang bei vier Punkten. Dennoch war Trainer Maik Hermann mit dem Resultat und der vierten Saisonniederlage unzufrieden: "Wir hatten einen schlechten Tag - das war einfach zu wenig." Für den SV Groß Santersleben sind die drei Punkte gleichbedeutend mit dem Klassenerhalt. Bedanken kann sich der Aufsteiger dafür vor allem bei seinem Toptorjäger Tobias Herrmann. Den Ehrentreffer erzielte Andreas Bode (78.)

Germania: Rusche - Meinecke, Müller, Freiknecht (80. Buch), Puchowka, Frank, Bode, Bauerfeind, Hallbauer (61. Grasse), Schröter, Wrage (61. Reichert)

Tore: 0:1, 0:2, 0:3, 0:4 Herrmann (19., 36., 58., 66.), 1:4 Bode (78.)