Magdeburg (vs) l Die bereits in den vergangenen zwei Jahren auf Mallorca erfolgreichen Triathletinnen des USC Magdeburg Nadine Kloss, Katja Albrecht und Anja Köhler begaben sich bereits das dritte Jahr in Folge als Frauenstaffel an den Start des Ironman 70.1, diesmal in St. Pölten.

Nicht nur die Wassertemperatur war diesmal auf der 1,9 km langen Schwimmstrecke mit knapp 18 ° C eine Herausforderung, die 2 500 Teilnehmer des Ironman in Österreich, unter ihnen auch Nadine Kloss, mussten zwischen zwei Seen auch eine kürzere Laufstrecke absolvieren (43:50).

Auf der 90 Kilometer langen Radstrecke, die zunächst über 30 km Autobahn, dann über drei Anstiege und ca. 1 000 Höhenmeter führte, lieferte Katja Albrecht mit 02:51:48 die schnellste Radzeit aller Frauenstaffeln und konnte so auf den zweiten Platz auffahren.

Anja Köhler verteidigte diesen dann mit ihrer persönlichen Bestzeit beim Halbmarathon (01:38:07) und ließ kein Team mehr an sich vorbei. Mit einer Gesamtzeit von 05:18:19 sicherten sich die "MalleDiven" hinter den "TriHasen" (Österreich) diesmal Platz zwei und holten so bereits den dritten Ironman-Pokal für ihren Verein nach Magdeburg.