Badeborn/Magdeburg l Anlässlich des 50. Pfingstturniers des SV Schwarz-Weiß Badeborn vollzog die Traditionsmannschaft des 1. FC Magdeburg am Wochenende unweit von Quedlinburg ihren Start in die diesjährige Freiluftsaison.

Mannschaftsleiter Jürgen Brennecke hatte wieder eine illustere Elf zusammengetrommelt, in der Timm Kreibich sein Debüt gab. Der knapp 35-Jährige, der im Vorjahr noch für den FSV Barleben aktiv war, bildet das altersmäßige Kontrastprogramm zu Mannschaftskapitän Wolfgang "Paule" Seguin, der im September 70 wird, aber die 60 Minuten Spielzeit ohne Pause abspulte.

Am Ende setzten sich die Elbestädter vor 300 erwartungsfrohen Zuschauern gegen die Gastgeber mit 13:1 durch.

Der 1. FC Magdeburg hatte von Anbeginn der Partie das Heft des Handelns fest in der Hand. Bereits zur Halbzeit stand es nach Toren von Halata, Röper, Zentrich, Thierau und nochmals Halata 5:0. Nach der Pause das gleiche Bild, der FCM ließ Ball und Gegner laufen und erhöhte auf 13:1. In Halbzeit zwei war Dirk Baumann mit vier Treffern besonders torhungrig. Die weiteren FCM-Treffer erzielten Halata, Röper sowie Kreibich (2).

Am Sonnabend gastiert die FCM-Traditionself bei den Alten Herren von Lok Altenburg.