Magdeburg (rsc). Bei den am Wochenende in Erfurt ausgetragenen Deutschen Hallenmeisteschaften der Leichtathletik-Senioren gab es für die kleine Magdeburger Delegation eine Gold- und vier Silbermedaillen.

Der einzige Meistertitel ging auf das Konto von Speerwerfer Manfred Ahlert (SCM), der in der Altersklasse M 60 im sechsten Versuch auf die Siegerweite von 49,05 m kam. Allerdings hätten ihm seine Weiten aus den Versuchen zwei bis fünf bereits zur Gold- medaille gereicht.

Zweimal Silber holte sich Helmut Ringhand vom HSV Medizin über 800 (2,31:48) und 3000 m (11,22:87) der Altersklasse M 65. Zudem startete Ringhand auch noch über 400 m, wurde hier in 72,07 sec Zwölfter.

Reinhard Krone vom SCM gewann im Kugelstoßen der Altersklasse M 60 mit 14,07 m die dritte Bronzemedaille für die kleine Magdeburger Abordnung. Silber Nummer vier ging auf das Konto von Matthias Urich vom SC Magdeburg. Seine 8:58,40 bedeuteten über 3000 m der Altersklasse M 35 fast eine halbe Minute Vorsprung auf den dritten Rang.

Cora Kruse (USC) wurde über 3000 m der W 50 Vierte, Hans-Joachim Engelhardt (HSV Medizin) über 800 m der M 65 Sechster. Rang sieben belegte Hardy Puschmann (USC) über 60 m der M 50. Seine Vorlaufzeit von 7,76 sec hätte im Endlauf zum zweiten Platz gereicht.