Stadtfeld (ani/hma). In der Tischtennis-Oberliga Nordost benötigen die Herren des TTC Börde (3. Platz/19:15 Punkte) aus den beiden Auswärtspartien des Wochenendes zwei Mannschaftspunkte, um am Saisonende ganz sicher den für den Klassenerhalt so wichtigen Platz unter den ersten Sieben einzunehmen, steht doch im Sommer eine Spielklassenreform bevor.

Zunächst sind die Stadtfelder morgen um 13 Uhr beim MSV Hettstedt gefordert. Um 18 Uhr sind die Elbestädter dann im zweiten Landesderby des Tages beim SSV Landsberg zu Gast.