Magdeburg (hja). In der Handball-Verbandsliga Nord unterlag der Magdeburger SV 90 bei der SG Solpke/Mieste mit 22:30 (10:14), konnte nicht an die guten Leistungen der letzten Spiele anknüpfen.

Nach einer schnellen 4:1-Führung der Gastgeber gelang Mike Brunsendorf nach 14 Minuten der Ausgleichstreffer zum 4:4. Bis zur 25. Minute blieben die Gäste dran. Erst kurz vor dem Pausenpfiff bestraften die Hausherren die Fehler der Lemsdorfer und konnten sich mit vier Toren in Folge absetzen.

In der zweiten Spielhälfte verkürzte der MSV 90 noch einmal auf 13:15. Mehr war nicht drin. Zu viele Ballverluste und eine schlechte Wurfleistung brachte den Gastgeber immer wieder in Ballbesitz. So konnten die Altmärker ihre Führung wieder ausbauen. Nach dem 26:20 in der 53. Minute war das Spiel entschieden. Am Ende betrug die Tordifferenz acht Treffer.

MSV 90: Wiesner, Waelicke – Schulz 1/1, Waschk 4/4, Brunsendorf 4, Schmidt 3, May 3, Pakulat, Mäuer 2, Jahns 4, Rutt, Galke 1.