Neu-Olvenstedt (skr). Mit einem eindrucksvollen 40:32 (18:14)-Heimsieg über den Zweitplatzierten HV Ilsenburg fand die Reserve des BSV 93 in der Handball-Verbandsliga der Männer in die Erfolgsspur zurück, leistete zudem Schützenhilfe für Tabellenführer Post Magdeburg. Beste Werfer der Magdeburger waren Robert Jander (10) und Robert Reiske (8 Tore).

Doch zunächst gerieten die Gastgeber Mitte der ersten Halbzeit in Rückstand (1:3, 2:4, 7:10). Doch dann ging ein Ruck durch die Mannschaft. Tino Sambleben entschärfte drei Bälle und leitete Gegenstöße zum 10:10 ein. Zur Pause lagen die Olvenstedter mit 18:14 vorn. In der zweiten Halbzeit wurde der Vier-Tore-Vorsprung über die Stationen 20:16, 22:18 und 24:20 gehalten, konnte dann auf 30:23 ausgebaut werden (48.).

Die Moral der Gäste war gebrochen. Der diesmal in Abwehr und Angriff gleichermaßen überzeugende Andy Tietzmann konnte auf 39:30 erhöhen, Robert Reiske erzielte den 40. BSV-Treffer.