Cracau (rsc). Am 18. Spieltag der Fußball-Bundesliga der A-Junioren, Staffel Nord/Nordost, empfängt der 1. FC Magdeburg am Sonntag den VfL Osnabrück. Anstoß ist um 11 Uhr auf Platz 2 an der MDCC-Arena.

An dem für die Blau-Weißen Gastgeber ungewohnten Heimspieltag, zumeist stimmte der jeweilige Kontrahent der Vorverlegung auf den Sonnabend zu, wollen die Schützlinge von Trainer Martin Hoffmann an ihre bisherigen Heimleistungen in der Rückrunde anknüpfen. Den vier Punkten aus den Heimspielen gegen den 1. FC Union Berlin (2:0) und Hertha BSC Berlin (1:1) müssen einfach drei weitere folgen, wollen die Magdeburger ihre Chancen auf den Klassenerhalt wahren. "Auch wenn wir in Rostock nicht an diese Heimleistungen anknüpfen konnten, erwarte ich jetzt eine Steigerung meiner Mannschaft", so Hoffmann. "Schließlich", so der Coach weiter, "wollen wird die guten Leistungen fortsetzen. Die Mannschaft sollte das nötige Selbstvertrauen dazu mitbringen, auch wenn der Gegner sehr kompakt auftritt. Doch wir wollen unsere Chancen im Abstiegskampf wahren. Dafür reicht aber ein Punkt nicht aus!"

Fraglich ist derzeitig nur der Einsatz von Kevin Blume und Jakob Schwanitz, die beide angeschlagen sind.

1.VfL Wolfsburg1651:1843

2.SV Werder Bremen1748:2939

3.Hertha BSC Berlin1744:2834

4.Hannover 961531:1529

5.FC Hansa Rostock1539:2028

6.Hamburger SV1733:3026

7.1. FC Union Berlin1634:2825

8.Hallescher FC1629:2820

9.Energie Cottbus1524:3020

10.VfL Osnabrück1625:3517

11.FC Hertha 03 I1622:3516

12.1. FC Magdeburg1615:468

13.Holstein Kiel1514:396

14.VfB Oldenburg1517:455