Mit einem Spitzenspiel zweier Verfolger und einem Kellerduell kann der 17. Spieltag der Fußball-Stadtliga aufwarten. Dabei treffen jeweils um 15 Uhr der Dritte HSV Medizin und der Zweite Fermersleber SV sowie im Tabellenkeller der ESV Lok Südost (13.) und die SG Handwerk II (12.) aufeinander.

Magdeburg. Den Auftakt vollziehen aber um 12.30 Uhr am Schwarzen Weg die Reserve des VfB Ottersleben und Stadtliga-Spitzenreiter Roter Stern Sudenburg (Schiedsrichter: Dierk Bahn). Nach dem aktuellen Zwischenstand in der Fußball-Landesklasse, Staffel 2, mit den Absteigern BSV 79 und SV Arminia, hat die VfB-Reserve den letzten Platz über der Abstiegskennung eingenommen. Da Olvenstedt II zuletzt beim FCM III siegreich blieb, müssen die Ottersleben unbedingt punkten, wollen sie nicht weiter in den Abstiegs-strudel geraten. Doch auch die Sterne sind gefordert, beträgt doch ihr Vorsprung auf den FSV nur noch zwei Zähler.

Ebenfalls um 12.30 Uhr spielt an der Jahnstraße eben jene Germania-Reserve, die sich am vergangenen Wochenende durch das 2:1 beim 1. FCM III zunächst etwas Luft im Abstiegskampf verschaffte. Nunmehr empfangen die Olvenstedter einen der letztjährigen Landesklasse-Absteiger MSV 90 Preussen II (Schiedsrichter: Andreas Beckert), der noch berechtigte Chancen auf Rang drei hegt.

Offen scheint dagegen das "Platzduell" zwischen "Gastgeber" und Aufsteiger SSV Besiegdas 03 und den "Gästen" von Aufbau/Empor Ost (Schiedsrichter: Lutz Lison) ab 15 Uhr am Gübser Weg.

Während der FC Zukunft ebenfalls ab 15 Uhr klarer Favorit gegen das alte und neue Schlusslicht 1. FC Magdeburg III (Schiedsrichter: Martin König) ist, strebt Aufsteiger HSV Medizin gegen den Tabelenzweiten Fermersleber SV (Schiedsrichter: Frank Köhler) eine weitere Überraschung an. Während die "Mediziner" mit einem Sieg Platz drei behaupten würden, könnte der FSV mit einem Erfolg zu den Roten Sternen aufschließen, sollten diese z.B. nur Remis in Ottersleben spielen.

Bleibt zu hoffen, dass das Kellerduell zwischen Lok Südost und der Handwerk-Reserve (Schiedsrichter: Steffen Look) in geordneten und fairen Bahnen verläuft.

Erst am Sonntag ab 15 Uhr stehen sich auf dem Sportplatz Seilerwiesen Gastgeber BSV 93 und Landesklasse-Absteiger Polizei-SV (Schiedsrichter: Martin König) gegenüber.

Stadtliga

1.Roter Stern Sudenburg1552:1639

2.Fermersleber SV 1895 1550:2937

3.HSV Medizin1644:2429

4.FC Zukunft1630:2027

5.MSV 90 Preussen II1642:3126

6.SSV Besiegdas 031641:2825

7.Polizei SV1629:3622

8.Aufbau/Empor Ost 1626:3618

9.Germania Olvenstedt II1631:4918

10.BSV 93 1619:2817

11.VfB Ottersleben II1631:3115

12.SG Handwerk II1623:3713

13.ESV Lok Südost1625:5113

14.1. FC Magdeburg III1620:4711