Magdeburg (jae). Die A-Jugend-Handballerinnen des HSC 2000 sicherten sich nach dem 26:22 (16:11)-Erfolg im Rückspiel beim SV Union Halle-Neustadt zum vierten Mal in den letzten fünf Jahren die Landesmeisterschaft. Aus einer guten Mannschaftsleistung taten sich mit Laura Asmus und Anne Borrmann beide Torhüter, Daniela Franke als sichere Strafwurfschützin, sowie Viviane Burandt als Wirbelwind auf der linken Außenposition hervor.

Im Gegensatz zum Hinspiel (23:21) stand die Begegnung diesmal auf einem wesentlich besseren Niveau. Die jungen Banditen aus Magdeburg waren von Beginn an hochkonzentriert und setzten die Saalestädterinnen mit ihrem Tempospiel enorm unter Druck. Wie zur Pause führten die Schützlinge des HSC-Trainergespanns Aebi/Lampe Mitte der zweiten Halbzeit mit fünf Toren - 16:21. Anne Hubinger glänzte weniger als Vollstreckerin, überzeugte aber in der Abwehr und als Zuspielerin.

Der HSC 2000 richtet am 17. April die Vorrunde um die Norddeutsche Meisterschaft aus.

HSC 2000: Bormann, Asmus - Garz 1, Sellaoui 2, Els 1, Kumpf 2, Heimburg 2, Fliess, Degen, Hubinger 2, Kracht 2, Franke 10/6, R. Burandt, V. Burandt 4.