Magdeburg. Am 25. Spieltag der Fußball-Landesliga Nord konnte der MSV Börde seine seit acht Spielen andauernde Heimflaute beenden. Die Stadtfelder schickten den FC Einheit Wernigerode mit einer 0:1 (0:1)-Niederlage zurück in den Harz. Marcus Mähnert (32.) erzielte mit einem direkt verwandelten Freistoß den Siegtreffer für den MSV Börde.

Vor dem Spiel gedachten beide Mannschaften und die 65 Zuschauer mit einer Schweigeminute dem in der Nacht zum vergangenen Freitag im Alter von 83 Jahren verstorbenen MSV- Ehrenmitglied Franz Strube.

Beide Mannschaften boten danach ein tolles Landesligaspiel mit viel Tempo und zahlreichen Torraumszenen. Den Auftakt vollzog Benjamin Lohse, doch wurde er im Harzer Strafraum gerade noch so geblockt. Im Gegenzug konnte Robert Leonhardt im Börde-Kasten gegen Marco Oberstädt erstmals klären.

Im weiteren Verlauf scheiterte erneut Lohse zunächst an Einheit-Keeper André Helmstedt (19.) bzw. setzte er seinen Schuss neben den Kasten (22.). Auf der anderen Seite blieb R. Leonhardt Sieger gegen Oberstädt (25.) und Werner (26., 30.). Dann das 1:0, als Mähnert einen Freistoß aus zentraler Position um die Mauer zirkelte und in die Maschen des Wernigeröder Tores setzte.

Zehn Minuten später hatte der MSV Glück, als Schiedsrichter Christoph Lampe (Staßfurt) nach einem Foulspiel im Börde-Strafraum nicht auf Strafstoß entschied.

Nach dem Wechsel setzte sich das temposcharfe Spiel fort. Allerdings "sündigten" jetzt beide Mannschaften fast im Minutentakt bei der Chancenverwertung. Zunächst scheiterte Oberstädt (52.) an R. Leonhardt bzw. verzog Kopp (53.) für die Gäste. Dann wurde ein Lohse-Schuss (54.) zur Ecke gelenkt. Eine knappe Viertelstunde später tauchte Lohse allein vor Helmstedt auf, jagte das Leder aber über das Tor. Im Gegenzug jedoch fast das 1:1, doch auch Oberstädt versagte. Als dann auch noch Mähnert (69., 70.) und erneut der an diesem Tag glücklose Lohse (87.) dessen Schuss auf der Linie gerettet wurde, scheiterten, blieb es beim knappen 1:0.

MSV Börde: R. Leonhardt - Kolodziej, Kelm, Liske, Sommer, Wesemeier (60. Zoll), Weisser (88. Flöter), M. Leonhardt, Wunderling, Mähnert, Lohse (90. Lenz).