Von Almuth Steinhoff

Magdeburg. Im Rahmen des 11. Bad Schmiedeberger Brunnenlaufes wurden die Landesmeisterschaften im Straßenlauf ausgetragen. An den Start über drei, fünf und zehn Kilometer gingen Läuferinnen und Läufer von der Altersklasse Schüler B an bis zu den Senioren.

Beste äußere Bedingungen und ein schneller Rundkurs sowie Motivation zu Bestzeiten waren Grundlage für das erfolgreiche Abschneiden der SCM-Leichtathleten der Trainingsgruppe Eberding, Lindner und Hellberg. Sieben Landesmeistertitel, zwei Vizetitel und drei dritte Plätze konnten in der Einzelwertung errungen werden.

Zweitschnellster überhaupt über 10 km wurde Johannes Motschmann. Er sicherte sich mit einer Zeit von 31:01 min, Landesrekord und neue Deutsche Bestleistung, den Titel in der AK mJB vor seinem Bruder Lukas, der 32:03 min benötigte. Dritter wurde Julius Lawnik in 33:16 min. Natürlich bedeuteten die Zeiten den Sieg in der Mannschaftswertung, ebenfalls mit neuer Deutscher Bestleistung.Christoph Malik belegte den ersten Platz bei den Männern in 31:23 min.

Über fünf Kilometer lief Franziska Lüth mit großem Vorsprung vor der Zweitplatzierten der AK wJB über die Ziellinie; 40:33 min stehen für die Landesmeisterin im Ergebnisprotokoll. Max Glöckner sicherte sich den Titel bei den 15-jährigen Jungen (17:19 min) genauso wie Muriel Pfläging (19:24 min) bei den gleichaltrigen Mädchen.

Einen Doppelsieg erliefen sich die 14-jährigen John-Philip Seibert in 19:24 min und Max Stöckel in 20:08 min. Gemeinsam mit Max Glöckner wurden sie als Mannschaftsmeister der Schüler A geehrt.

Marvin Loerke lief mit einer Zeit von 19:08 min auf Platz eins in der AK M 13. Christin Herrmann wurde drittbestes Mädchen bei den Vierzehnjährigen mit einer Zeit von 20:16 min.

Mit Muriel und Lisa Stahl konnte so bei den Schülerinnen A die Mannschaftsmeisterschaft gewonnen werden.

Platz eins und drei bei den zwölfjährigen Mädchen über drei Kilometer gingen an die Gesamtsiegerin der Strecke, Miriam Maikath, in 11:44 min und Zoe Alicia Münch in 12:01 min. Mit Antonia Eisemann wurde auch hier der Sieg in der Mannschaftswertung errungen.

Den Rahmenwettbewerb über drei Kilometer bei den Schülerinnen C gewann mit starken 12:09 min die elfjährige Liza Scherenberg vor der ein Jahr jüngeren Marlen Steinhoff, die 12:54 min lief. Auf den undankbaren vierten Platz, aber mit Bestleistung kam Paula Baate in 13:06 min.