Sudenburg. Am heutigen Freitag eröffnen der Tabellenfünfte MSV 90 Preussen und der Aufsteiger und Tabellenvierzehnte SV 09 Staßfurt den 26. Spieltag der Fußball-Verbandsliga. Anstoß im Magdeburger Heinrich-Germer-Stadion ist um 18.30 Uhr.

Nach zwei Niederlagen in Folge beim Oscherslebener SC und im Nachholspiel zu Hause gegen den FC Grün-Weiß Piesteritz ist bei den Sudenburgern in Fragen Oberliga-Aufstieg Ernüchterung eingekehrt. Die Hoffnung, welche nach dem tollen 3:0 davor gegen Spitzenreiter SG Union Sandersdorf dahingehend zu Recht geweckt wurde, ist verflogen. Bei noch fünf auszutragenden Spielen haben die Preussen sieben Zähler Rückstand auf Rang eins. Rechnerisch ist da zwar noch alles drin, doch glaubt kaum noch jemand daran.

"Gegen Staßfurt sind wir von der Papierform her der Favorit, zumal wir ja zu Hause spielen", sieht Preussen-Trainer Dirk Hannemann die Ausgangslage. "In den vergangenen beiden Spielen hat uns aber der letzte Biss und die Leichtigkeit gefehlt. Wir müssen jetzt sehen, dass wir die letzten Spiele mit Anstand zu Ende bringen. Und das geht mit dem Spiel gegen Staßfurt los."

Die Sudenburger haben die vergangenen spielfreien 14 Tage genutzt, um sich gut auf dieses Spiel vorzubereiten. "Wir haben intensiv in den sechs Einheiten gearbeitet, zudem die Piesteritz-Partie per Video ausgewertet. Jetzt müssen einfach drei Punkte her, egal wie", so der Coach, der zuletzt in Fragen Vereinsverbundenheit mit gutem Beispiel voranging und sich für das Pokalendspiel der Alte Herren nicht zu schade war.

Bis auf die nach ihren Verletzungen noch nicht wieder fitten Alexander Siemke und Christian Behr hat Hannemann aber sein bestes Aufgebot zur Stelle. "Es ist aber völlig egal, wer heute Abend aufläuft! Diejenigen, die spielen müssen das Dinge ziehen!"

Weiter spielen (Samstag):

BSV Ammendorf - Romonta Amsdorf14 Uhr

TSV Völpke - Union Sandersdorf14 Uhr

Edelweiß Arnstedt - Gr.-W. Piesteritz15 Uhr

Naumburger SV - 1. FC Lok Stendal15 Uhr

Haldensleber SC - Hallescher FC II15 Uhr

Gr.-W. Wolfen - Oscherslebener SC15 Uhr

Askania Bernburg - VfB Sangerhausen15 Uhr

1.Union Sandersdorf2552:2252

2.FC Gr.-W. Piesteritz2543:1951

3.BSV Halle-Ammendorf2543:2948

4.Haldensleber SC2546:2646

5.MSV 90 Preussen2537:2645

6.TV Askania Bernburg2536:2644

7.Hallescher FC II2552:3241

8.VfB Sangerhausen2538:3736

9.FC Gr.-W. Wolfen2531:3036

10.Oscherslebener SC2530:3136

11.SV Edelweiß Arnstedt2541:5130

12.FC Romonta Amsdorf2531:4626

13.1. FC Lok Stendal2533:4721

14.SV 09 Staßfurt2531:5720

15.TSV Völpke2521:4516

16.Naumburger SV2525:6613